Auf Wiedersehen WordPress, hallo Homepage

Ihr Lieben,

ich danke Euch, die Ihr meine Bilder und Posts hier auf WordPress angesehen, kommentiert, geliked und geteilt habt.
Da mein Portfolio mit der Zeit immer größer wird und ich nach einer Möglichkeit suchte, diese Bilder zusammenhängend und nicht auf einzelnen Blogposts verteilt zu zeigen, bin ich ab sofort unter einer eigenen Domain unterwegs.
Hier kann ich sowohl meine Bilder zeigen als auch weiterhin (vielleicht auch ein bisschen mehr) Blogposts zu meiner Fotografie verfassen.

Ich würde mich freuen, wenn Ihr mir weiterhin folgt und ab und an mal vorbeischaut.

http://www.koslinck.com

Bis dahin, Euer Mike

Emily La Rose

Emily La Rose

 

Mehr Mut: Fotografen, nutzt Euer Handy!

Mit diesem Post gehe ich schon lange schwanger. Einige Fotografen haben in der jüngeren Vergangenheit ja schon was zum Thema Handyfotos geschrieben.

Mein Eindruck ist, dass sich viele (Hobby-)Fotografen noch immer davor drücken, ihre Handyfotos zu zeigen. Möglicherweise sitzt hier im Hinterkopf der Gedanke, man könnte als seriöser Fotograf an Ansehen verlieren, wenn man Bilder aus seinem Handy auf seinem Blog postet.

Ich habe mich dazu entschlossen, die Sache von der anderen Seite her zu betrachten: Fotografen, die meine Vorbilder sind, können mit ihrem Handy interessantere Bilder machen, als ich mit meiner Nikon. Streicht den Gedanken in Eurem Kopf, dass man nur mit einer bestimmten Ausrüstung vorzeigbare Bilder machen kann. Und gerade diese Simplizität hat für mich auch etwas faszinierendes.

Die Bilder, die Ihr im Folgenden seht, kommen aus meinem iPhone. Die ersten drei sind mit der App „Camera+“, die letzten drei mit „Luminance“ bearbeitet.

Deshalb: traut Euch und zeigt mir auch auf Euren Blogs mehr Handyfotos!

20111105-165317.jpg

20111105-165352.jpg

20111105-165423.jpg